Édouard Louis

(c) Christian Werner

Édouard Louis, geboren 1992, gilt als einer der wichtigsten Autoren der jüngeren Generation. Sein Roman „Das Ende von Eddy“ machte ihn 2015 international bekannt. Er erzählte darin von seiner Kindheit in einem Dorf in Nordfrankreich in prekärsten Verhältnissen. In »Anleitung ein anderer zu werden« erzählt er davon, wie er die Grenzen seiner Herkunft hinter sich ließ. Seine Bücher erscheinen in 35 Sprachen und werden an Bühnen überall auf der Welt fürs Theater adaptiert. Zuletzt erschienen „Im Herzen der Gewalt“, „Wer hat meinen Vater umgebracht“ sowie „Die Freiheit einer Frau“. Édouard Louis lebt in Paris.

Veranstaltungen mit Édouard Louis

25.09.
20:30 Uhr
Tickets
Édouard Louis und Eva Mattes: „Anleitung ein anderer zu werden“
Deutsches Schauspielhaus Hamburg