Angeline Boulley

(c) Marcella Hadden

Angeline Boulley, registriertes Mitglied des Sault Ste. Marie Tribes der Chippewa Indians, ist eine Erzählerin, die über ihre Ojibwe-Gemeinschaft auf Michigans Oberer Halbinsel schreibt. Vor ihrer Karriere als Autorin war sie als Direktorin für das Office of Indian Education am U.S. Department of Education tätig. Sie lebt im Südwesten von Michigan, aber ihr Zuhause wird immer auf Sugar Island sein. Ihr Debütroman „Firekeeper’s Daughter“ schaffte es auf Anhieb auf #1 der New-York-Times-Bestsellerliste.

Veranstaltungen mit Angeline Boulley

09.09.
10:00 Uhr Angeline Boulley: „Firekeeper’s Daughter“
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen