Birte Müller

(c) Matthias Wittkuhn

Birte Müller, 1973 geboren, verbrachte schon als Kind den größten Teil ihrer Zeit mit Malen, Basteln und Geschichtenschreiben. Heute sind ihre Bilderbücher in mehr als ein Dutzend Sprachen übersetzt und sie ist rund um den Globus bekannt für ihre Lesungen und Workshops mit Kindern.
Als vor zehn Jahren Birte Müllers Sohn Willi mit dem Down-Syndrom zur Welt kam und kurze Zeit später ihre Tochter Olivia mit dem Normal-Syndrom, änderte sich ihr Leben. Seitdem erscheinen etwas weniger, aber umso tollere Bücher von ihr: "Planet Willi" etwa, für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert, erzählt neuartig und kindgerecht von Willis Welt, und auch die Workshops zu dem Buch sind so intensiv wie fröhlich, inklusiv und wichtig. Denn auf Planet Willi ist einiges anders als bei uns. Deswegen ist es manchmal schwierig für Willi, sich zurecht zu finden. Aber er liebt das Leben auf der Erde sehr, und wir können noch viel von Willi lernen! Birte Müller vermittelt das Thema Anders sein und Behinderung ganz natürlich, mit starken Bildern und Worten, und zeigt, wie Willi den Alltag auf einer Erde voller Menschen mit Normal-Syndrom erlebt.
Doch auch ihre anderen Bücher inspirieren sie immer wieder zu besonderen Kinder-workshops: So entstanden etwa zu "Eine Kiste für Opa" (mit Marie-Thérèse Schins) in einer Bestattungsfirma bunt bemalte Särge nach ghanaischer Tradition, während gleichzeitig über das Leben und Sterben gesprochen wurde. Birte Müller liebt und lebt, ganz hanseatisch, die weite, bunte Welt – in ihren Büchern, auf der Bühne und überhaupt.

Veranstaltungen mit Birte Müller

14.09.
HF06
09:00 Uhr
Tickets
5. "Hamburger Tüddelband"
St. Katharinen Kirche