Daniel Schreiber

(c) Christian Werner

Daniel Schreiber ist mit seinen Essays zu einem der wichtigsten Intellektuellen des Landes avanciert. Sein Essay „Nüchtern“ erschien 2014, drei Jahre später folgte „Zuhause“. Sein aktuelles Werk „Allein“ ist im September 2021 erschienen und hat es in kürzester Zeit auf die Bestseller- und Bestenlisten geschafft. Während seines sechsjährigen Aufenthalts in New York hat er u.a. die vielbeachtete Biographie „Susan Sontag. Geist und Glamour” verfasst. Er schreibt für nationale und internationale Publikationen wie DIE ZEIT oder MOUSSE. Außerdem ist er der Übersetzer von den Autor:innen Mary Gaitskill und Garth Greenwell.

Veranstaltungen mit Daniel Schreiber

17.09.
20:00 Uhr
Tickets
Lauren Groff: „Matrix“
Uebel & Gefährlich