Daniel Schulz

(c) Paula Winkler

Daniel Schulz wurde 1979 in Potsdam geboren und wuchs in einem brandenburgischen Dorf auf. Er studierte Politikwissenschaft und Journalistik in Leipzig. Nach ersten Stationen bei Zitty, Märkische Allgemeine und Freies Wort ging er zur taz, wo er heute das Ressort Reportage leitet. 2018 erhielt er den Reporterpreis und 2019 den Theodor-Wolff-Preis. „Wir waren wie Brüder“ ist sein erster Roman.

Veranstaltungen mit Daniel Schulz

13.09.
19:30 Uhr
Tickets
Debütantensalon, 3. Abend: Franziska Gänsler und Daniel Schulz
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen