David Mitchell

(c) Eoin O’Conaill

David Mitchell, geboren 1969 in Southport, Lancashire, studierte Literatur an der University of Kent, lebte danach in Sizilien und Japan. Er gehört zu jenen polyglotten britischen Autoren, deren Thema nichts weniger als die ganze Welt ist. Für sein Werk wurde er u.a. mit dem John-Llewellyn-Rhys-Preis ausgezeichnet, zweimal stand er auf der Booker-Shortlist. 2011 erhielt er den Commonwealth Writers’ Prize für „Die tausend Herbste des Jacob de Zoet“, 2015 den World Fantasy Award für „Die Knochenuhren“. Sein Weltbestseller „Der Wolkenatlas“ wurde von Tom Tykwer und den Wachowski-Geschwistern verfilmt. David Mitchell lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Clonakilty, Irland. Times, Guardian und Sunday Express wählten „Utopia Avenue“ (dt. 2022) zum „Book of the Year“.

 

Veranstaltungen mit David Mitchell

15.09.
19:30 Uhr
Tickets
David Mitchell: „Utopia Avenue“
Hapag-Lloyd