Eva-Maria Magel

(c) Wonge Bergmann

Geboren am 3. Dezember 1970 im unterfränkischen Marktheidenfeld, wo sie bis zum Abitur lebte. Hat schon als Schülerin für die regionale Zeitung geschrieben – der berühmte Text über Kaninchenzüchter ist ihr allerdings verwehrt geblieben. Studierte erst in Regensburg, dann in Paris Germanistik und Romanistik. Nach der "Licence franco-allemande“ und Studien in Italien prägende Jahre an der Universität Konstanz, wo sie mit einer Arbeit zu Mme de Staël abschloss. Widmete sich weiter der Literaturwissenschaft, bis ein Volontariat sie 1999 zur F.A.Z. brachte. Sie ist Kulturredakteurin in der Rhein-Main-Zeitung, betreut die Hochschulseite mit und unternimmt gern Ausflüge in andere Themenfelder.