Fatma Aydemir

(c) privat

Fatma Aydemir wurde 1986 in Karlsruhe geboren. 2007 bis 2012 studierte sie Germanistik und Amerikanistik in Frankfurt am Main. Seit 2012 lebt sie in Berlin und ist Redakteurin bei der taz. Als freie Autorin schreibt sie daneben für zahlreiche Zeitschriften, unter anderem Spex und das Missy Magazine. Bei Hanser erschien 2017 ihr Debütroman "Ellbogen", für den sie mit dem Klaus-Michael-Kühne-Preis des Harbour Front Literaturfestivals ausgezeichnet wurde.

Veranstaltungen mit Fatma Aydemir

18.09.
HF38
20:00 Uhr
Tickets
Fatma Aydemir, Lucy Fricke, Nestan Nene Kwinikadse und Tamta Melaschwili
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen