Felix Knopp

(c) Marcus Vogel

Felix Knopp hat sich über viele Jahre als Protagonist an renommierten Theatern einen Namen gemacht. Seine besondere Begabung liegt in der Kombination von Schauspiel und Gesang, die er in den international gefeierten Inszenierungen von "Woyzeck" und "Draußen vor der Tür" (beide Thalia Theater Hamburg) weiter entwickelte. Der Absolvent der Schauspielschule Bochum war von 2001 bis 2011 festes Ensemblemitglied am Thalia Theater, wo er mit Regisseuren wie Dimiter Gottscheff, Michael Thalheimer, Stephan Kimmig, Nicolas Stemann, René Pollesch, Jette Steckel und Luk Perceval zusammenarbeitete.

Zahlreiche Gastspiele führten ihn u.a. nach Moskau, Wien, Peking, Bogota und Sydney.

Seit 2011 arbeitet er als freier Schauspieler und ist vermehrt auch in Fernseh- und Kinoproduktionen zu sehen ("Geschenk der Götter", "Über uns das All", "Tatort" und ab Frühjahr 2020 in der neuen ZDF-Neo-Serie "Deutscher"). Dem Thalia-Theater ist er nach wie vor treu – derzeit zu sehen u.a. in der russisch-deutschen Koproduktion "Checkpoint Woodstock" und ab November diesen Jahres in der Uraufführung von Navid Kermanis "Die Nacht der von Neil Young Getöteten".

Veranstaltungen mit Felix Knopp

29.10.
20:00 Uhr
Tickets
Isabel Allende
Thalia Theater