Laurie Penny

(c) Jon Cartwright

Laurie Penny, 1986 in London geboren, ist die wichtigste Stimme des jungen Feminismus in Großbritannien und Deutschland. Sie hat Englische Literaturwissenschaft in Oxford und Harvard studiert. Heute lebt sie als Journaistin und Autorin wieder in Großbritannien und schreibt u.a. für den Guardian, die New York Times, den New Statesman und für New Inquiry sowie auf Twitter, wo sie über 160 000 Follower hat.

Ihre Bücher "Fleischmarkt. Weibliche Körper im Kapitalismus" (2012), "Unsagbare Dinge. Sex, Lügen und Revolution" (2015) und "Babys machen & andere Storys" (2016) machten Penny zur Ikone des jungen Feminismus.

Veranstaltungen mit Laurie Penny

20.09.
HF53
20:00 Uhr
Tickets
Laurie Penny
Uebel & Gefährlich