Julya Rabinowich

(c) Michael Mazohl

Julya Rabinowich, geboren 1970 in St. Petersburg, lebt seit 1977 in Wien, wo sie auch studierte. Sie ist als Schriftstellerin, Kolumnistin und Malerin tätig sowie als Dolmetscherin. Bei Deuticke erschienen "Spaltkopf" (2008, u. a. ausgezeichnet mit dem Rauriser Literaturpreis 2009), "Herznovelle" (2011, nominiert für den Prix du Livre Européen), "Die Erdfresserin" (2012) und "Krötenliebe" (2016). Mit "Dazwischen: Ich" veröffentlichte sie bei Hanser 2016 ihr erstes Jugendbuch. Es wurde u. a. mit dem Friedrich-Gerstäcker-Preis, dem Österreichischen Kinder- und Jugendbuchpreis und dem Luchs (Die Zeit & Radio Bremen) ausgezeichnet sowie unter Die Besten 7 Bücher für junge Leser (Deutschlandfunk) gewählt. 2019 folgte ihr Jugendbuch "Hinter Glas".

Veranstaltungen mit Julya Rabinowich

18.09.
10:00 Uhr Julya Rabinowich
Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen