Ulrich Greiner

Ulrich Greiner: geboren 1945 in Offenbach; Abitur am humanistischen Heinrich-von Gagern-Gymnasium in Frankfurt am Main; Studium der Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft in Frankfurt am Main und Tübingen; Förderung durch das Cusanuswerk; Staatsexamen 1970. 1970 bis 1980 Feuilletonredakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, seit 1974 im Literaturressort der FAZ. 1980 Wechsel zum Feuilleton der ZEIT, 1986 bis 1995 Feuilletonchef der ZEIT, danach Kulturreporter; von 1998 bis März 2009 verantwortlicher Redakteur des Ressorts Literatur in der ZEIT, seit April 2009 Herausgeber von ZEITLiteratur und Kulturreporter der ZEIT. Fellow am Center for European Studies der Harvard University in Cambridge (USA). Gastprofessor für Literaturkritik an den Universitäten Hamburg, Essen und Göttingen und an der Washington University in St. Louis (USA). Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland und der Freien Akademie der Künste, Hamburg.

Veranstaltungen mit Ulrich Greiner

21.09.
HF49
19:00 Uhr
Tickets
Schönheit! Was bedeutet sie - noch oder wieder - für die Künste?
Freie Akademie der Künste
14.09.
HF03
18:00 Uhr
Tickets
Eröffnungsgast Cees Nooteboom
Kühne Logistics University – The KLU