Audimax der Universität Hamburg

Der Forschung, der Lehre, der Bildung
Die Universität Hamburg ist die erste demokratisch gegründete Universität in Deutschland:
Die Hamburger Bürgerschaft votierte am 28. März 1919 für ihre Gründung.
Der Kaufmann Edmund Siemers stiftete schon 1911 das spätere Hauptgebäude.
Seine Widmung „Der Forschung, der Lehre, der Bildung“ ist noch immer am Portal zu lesen,
und die Universität fühlt sich ihr bis heute verpflichtet.
Forschung und Lehre bilden demnach einen unauflöslichen Zusammenhang.
Erst in ihrem Zusammenspiel verwirklicht sich nachhaltige Bildung.

Überzeugende Vielfalt
Mit rund 40.080 Studierenden (Studierendenstatistik, Stand: 1.12.2011) ist die Universität die
größte Forschungs- und Ausbildungseinrichtung Norddeutschlands und die drittgrößte Universität
in Deutschland.
Die Universität Hamburg bietet die Möglichkeit, aus rund 170 Studiengängen an den folgenden
sechs Fakultäten auszuwählen: Rechtswissenschaft; Wirtschafts- und Sozialwissenschaften; Medizin;
Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft; Geisteswissenschaften sowie
Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften.

Im Zentrum der Stadt
Der Universitätscampus liegt mitten in Hamburg, unweit der Alster und direkt am Bahnhof Hamburg-Dammtor.
Weitere Einrichtungen sind das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE), das Zentrum für Marine und
Atmosphärische Wissenschaften (ZMAW) an der Bundesstraße, das Biozentrum in Klein Flottbek mit dem
Botanischen Garten, die Sternwarte in Bergedorf, die Informatik in Stellingen und die Physikalischen Institute
in Bahrenfeld, wo sich auch das Deutsche Elektronen-Synchrotron (DESY) befindet.

Für eine nachhaltige Wissenschaft
Konsequent verfolgt die Universität ein Konzept nachhaltiger Wissenschaft und hat hierfür eine Zukunftsstrategie
entwickelt. Sie beschreibt unter anderem, wie sich For- schung und Unterricht den Herausforderungen eines
nachhaltigen Umgangs mit Natur und Kultur stellen. Zudem geht es darum, wie nachhaltiges Lernen gestaltet
werden muss. Eine reflexive, kritische Wissenschaft ist Anliegen der Universität Hamburg, um die akademische Arbeit
auch in der Nachhaltigkeit ihrer Ergebnisse zu befragen.

Karte

Von-Melle-Park 4, 20146 Hamburg