Freitag 13.09.2019 — 10:00 Uhr

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Øyvind Torseter
Eine schräg-schöne Seefahrt aus Norwegen

(c) Cappelen Damm

(c) Cover Gerstenberg

Preis: 4 €

Hans sticht in See. Aus dem gleichen Grund wie schon so viele Landratten vor ihm: Armut zwingt ihn zu einer riskanten Seefahrt mit einem exzentrischen Abenteurer auf der Jagd nach dem Riesenauge eines Seeungeheuers. Wir begleiten Hans auf einer Reise voller Gefahren und nehmen teil an den Gefühlsstürmen, die er durchlebt – weit weg von zu Hause, in Gesellschaft eines launischen Kapitäns und mit großer Zuneigung für eine blinde Passagierin, die er auf hoher See entdeckt.

Der norwegische Künstler Øyvind Torseter erhielt 2018 den Deutschen Jugendliteraturpreis für sein Buch „Der siebente Bruder“. Nun kommt er erstmals zeichnend und lesend mit seiner witzig-schrägen Graphic Novel „Hans sticht in See“, die parodistisch mit Versatzstücken aus Märchen und Mythologie spielt, nach Hamburg!
„Eine Odyssee als Reise eines naiven Helden in Richtung Glück – für fast jedes Alter.“ (3sat Kulturzeit)

AB 10 JAHREN

Nur für Schulklassen. Kartenbestellung bitte direkt unter: 040-6795 6507 oder info@seiteneinsteiger-hamburg.de

 

Eine Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg und Seiteneinsteiger e.V. Hamburg. 

Mitwirkende

Andy Gätjen
Øyvind Torseter
Martin Verg

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

20097 Hamburg, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)