Sonntag 13.09.2020 — 12:00 Uhr

Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal

Achim Reichel
Ich hab das Paradies gesehen

(c) Hinrich Franck, Matti Klatt

(c) Cover Rowohlt

Ausverkauft

Der „Urvater des Deutschen Rock“, der Hamburger Liedermacher Achim Reichel, blickt auf 50 Jahre eines bewegten Lebens als Musiker zurück, auf 22 Alben voller verrockter Seemannslieder, deutscher Lyrik und Prosa, Balladen, Volkslieder und poetischer Alltagsgeschichten - alles versammelt in seiner mit Spannung erwarteten Autobiografie „Ich hab das Paradies gesehen. Mein Leben“.

Achim Reichel liest, erzählt und singt, begleitet von Yogi Jockusch an der Percussion.

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit HamburgMusik.

 

Mitwirkende

Yogi Jockusch
Achim Reichel

Elbphilharmonie Hamburg Großer Saal

Platz der Deutschen Einheit - 20457 Hamburg