Mittwoch 20.09.2017 — 20:00 Uhr

Kühne Logistics University – The KLU

Andrea Wulf
Alexander von Humboldt – der erste Klimaschützer

(c) C. Bertelsmann

Tickets

Preis: 16 €

Andrea Wulf hat sich als Historikerin in England und den USA einen Namen gemacht. Ihr Buch "Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur" wurde dort bereits vielfach ausgezeichnet, so mit dem Los Angeles Times Book Prize 2016. Was hat Alexander von Humboldt mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte hat unser Verständnis von Natur als lebendiges Ganzes, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt.
Die Historikerin Andrea Wulf stellt Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erdein HumboldtsÜberzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wiederzubegegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen. Andrea Wulf hat 2016 den Bayrischen Buchpreis gewonnen.

"Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur". C. Bertelsmann
Übersetzung: Hainer Kober

Mitwirkende

Andrea Wulf

Kühne Logistics University – The KLU

Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg