Sonntag 11.09.2022 — 20:00 Uhr

Laeiszhalle (Großer Saal)

Achim Reichel und Peter Lohmeyer: Ein Balladen-Abend

(c) Hinrich Franck, Matti Klatt. Edith Held

(c) Luisa Rascher

Tickets

Preis: 49 / 43 / 32 / 16 / 10€

Achim Reichel ist großer Fan der alten Dichter und Denker. Für ihn sind sie „Wortmagier“; ihnen zollt er größten Respekt. Der Hamburger Musiker schafft es, so lobt die Stuttgarter Zeitung, „unsere Dichter und Denker rocken zu lassen, ohne dabei plump populistisch oder angestrengt schöngeistig zu wirken“. Mit seinen preisgekrönten Alben „Regenballade" und „Wilder Wassermann“ hat er das kleine Wunder vollbracht Goethe, Heine und Fontane in den Pop-Charts zu platzieren.

Beim ersten Harbour Front Sounds stellte er seine Autobiografie vor. In diesem Jahr wird er sich mit seiner Akustik-Gitarre als Barde präsentieren und einen bunten Strauß der von ihm vertonten Balladen zum Besten geben.

Begleitet wird er dabei von Schauspieler Peter Lohmeyer („Das Wunder von Bern“, „Jedermann“ bei den Salzburger Festspielen). Während er schon einigen großen internationalen Autoren wie Ian McEwan oder Jussi Adler Olsen beim Harbour Front Literaturfestival seine Stimme lieh, wird er diesmal einige jener Balladen lesen, die Achim Reichel (noch) nicht vertont hat.

 

Harbour Front Sounds ist eine Kooperation mit der Elbphilharmonie. 

 

Mitwirkende

Yogi Jockusch
Peter Lohmeyer
Achim Reichel

Laeiszhalle (Großer Saal)

Johannes-Brahms-Platz 1 - 20355 Hamburg