Mittwoch 11.10.2017 — 10:00 Uhr

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Becky Albertalli
Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017

(c) Carlsen

Tickets

Preis: 4 €
nur für Schulklassen

Ab 14 Jahren!

Warum bedeutet "normal" eigentlich weiß, hetero, christlich?
Das fragen sich Simon und seine Internetbekanntschaft Blue. Was Simon über Blue weiß: Er ist witzig, weise, aber auch ein bisschen schüchtern. Und ganz schön verwirrend. Was Simon nicht über Blue weiß: WER er ist. Die beiden gehen auf dieselbe Schule und schon seit Monaten tauschen sie tiefsinnige, humorvolle und immer intimere E-Mails aus. Simon spürt, dass er sich in Blue verliebt, doch der ist noch nicht bereit, sich mit Simon zu treffen. Dann fällt eine der E-Mails in falsche Hände – und plötzlich steht Simons Leben Kopf ...
Die Amerikanerin Becky Albertalli hat als Psychologin schon mit vielen schlauen, schrägen, wunderbaren Teenagern gearbeitet und sieben Jahre lang eine Gruppe für Kinder mit abweichender Gender-Identität geleitet.
"Nur drei Worte", ihr erster Roman, wurde direkt von der Jugendjury
für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 nominiert, der am 13.10. auf der Frankfurter Buchmesse vergeben wird.

"Nur drei Worte". Carlsen

Mitwirkende

Steffi Ericke-Keidtel
Ingo Herzke
Becky Albertalli

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz) - 20097 Hambur