Freitag 10.09.2021 — 19:30 Uhr

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal

Daniel Speck: „Jaffa Road“
mit dem Trio Orientacion

(c) Gió Martorana

(c) Cover S. Fischer

Preis: 38 €
Start VVK am 03.08., 11 Uhr

Drei Familien, drei Generationen, drei Kulturen - und ein gemeinsames, bewegendes Schicksal: Mit dem Bestseller „Piccola Sicilia“ führte Autor und Grimme-Preisträger Daniel Speck seine Leser:innen auf eine Reise ins Herz des Mittelmeers. Dieses vielstimmige Panorama der Kulturen erweitert er in seinem neuen Familienroman „Jaffa Road“:

Die Berliner Archäologin Nina reist nach Palermo, um das Erbe ihres verschollenen Großvaters Moritz anzutreten. Dort begegnet sie ihrer jüdischen Tante Joëlle - und einem mysteriösen Mann, der behauptet, Moritz´ Sohn zu sein: Elias, ein Palästinenser aus Jaffa.

„Jaffa Road“ macht die menschliche Dimension eines der größten Konflikte der Welt emotional erfahrbar.

Begleitet wird Daniel Speck von den drei Musikern Luis Borda (Gitarre), Roman Bunka (Oud und Gitarre) und Ehab Abou Fakhr (Viola), die mit dem Projekt „Orientacion“ einen brillanten Brückenschlag zwischen entfernt verwandten Instrumenten wagen. 

Die Musik des Trio Orientacion ist ein seltenes Klangergebnis, stilistisch geprägt durch die musikalischen Pole des argentinischen Tango und des arabischen Taqsims, den Klang-Konstruktionen Neuer Musik und der Liebe zu Rhythmus und Improvisation. 

HARBOUR FRONT SOUNDS ist eine Kooperation von Harbour Front Literaturfestival und HamburgMusik.

 

DER TICKET - VORVERKAUF STARTET AM DIENSTAG, 3. AUGUST

Mitwirkende

Daniel Speck
Trio Orientacion

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal

Platz der Deutschen Einheit - 20457 Hamburg