Dienstag 13.09.2022 — 19:30 Uhr

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Debütantensalon, 3. Abend: Franziska Gänsler und Daniel Schulz
„Ewig Sommer“ und „Wir waren wie Brüder“

(c) Linda Rosa Saal. Paula Winkler

(c) Cover Kein & Aber. Hanser Berlin

Tickets

Preis: 16 €

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich jeweils zwei Autor:innen um den mit 10.000 Euro dotierten 13. Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 18. September um 11:00 Uhr im Hotel THE FONTENAY verliehen wird.

Alle vier Debütantensalons werden von der Autorin Dora Heldt moderiert.

Am 3. Abend stellen Franziska Gänsler mit „Ewig Sommer“ und Daniel Schulz mit „Wir waren wie Brüder“ ihre Debütromane vor:

„Ewig Sommer“ von Franziska Gänsler:

Eine junge Mutter kommt mit ihrer Tochter in ein Hotel, in dem schon lange keine Gäste mehr abgestiegen sind. Seitdem die Brände im benachbarten Wald toben, hat der einstige Kurort seinen Reiz verloren. Für Iris, die Besitzerin des Hotels, ist der unerwartete Besuch gleichzeitig willkommene Abwechslung und Grund zur Sorge: Irgendetwas scheint mit der Fremden nicht zu stimmen. Ist sie auf der Flucht vor ihrem Mann? Sollte sie der Frau, die sich nicht immer angemessen um ihre Tochter zu kümmern scheint, helfen? Oder müsste sie das Kind vor ihr schützen? Mit der Zeit kommen sich die beiden Frauen näher und fangen an, die Schatten ihrer Vergangenheit auszuleuchten.

„Wir waren wie Brüder“ von Daniel Schulz:

Er ist zehn, als in der DDR die Revolution ausbricht. Während viele sich nach Freiheit sehnen, hat er Angst: vor den Imperialisten und Faschisten, vor denen seine Lehrerinnen ihn gewarnt haben. Vor dem, was kommt und was er nicht kennt. Wenige Jahre später wird er wegen seiner langen Haare von Neonazis verfolgt. Gleichzeitig trifft er sich mit Rechten, weil er sich bei ihnen sicher fühlt. So sicher wie bei Mariam, deren Familie aus Georgien kommt und die vor gar nichts Angst hat. Doch er muss sich entscheiden, auf welcher Seite er steht.

  

 

 

Mitwirkende

Franziska Gänsler
Dora Heldt
Daniel Schulz

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

20097 Hamburg, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)