Donnerstag 14.09.2017 — 19:00 Uhr

Nochtspeicher

Debütantensalon - Erster Abend
Fatma Aydemir & Felix Lobrecht

(c) Hanser

(c) Ullstein

Tickets

Preis: 10 €

In den insgesamt vier Debütantensalons lesen jeweils zwei Autorinnen und Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne-Preis, der am 22. September im Rahmen einer Lesung mit Kat Kaufmann verliehen wird. Im ersten Debütantensalon stellen Fatma Aydemir und Felix Lobrecht ihre Werke dem Hamburger Publikum vor.

Sie ist siebzehn, in Berlin geboren, heißt Hazal Akgündüz. Auf ihrer Suche nach Heimat begeht sie fatale Fehler. Erst ist es ein geklauter Lippenstift. Dann stumpfe Gewalt. Hazal flieht vor der Polizei nach Istanbul.
Fatma Aydemir erzählt in "Ellbogen" von den vielen Menschen, die zwischen Kulturen und Nationen leben, und von ihrer Suche nach einem Platz in der Welt.

Ein heißer Sommer in Berlin-Gropiusstadt. Vier lebenshungrige Jungs. Eine folgenschwere Entscheidung. Hart und schnell erzählt Felix Lobrecht in "Sonne und Beton" vom Alltag in einer von Armut und Perspektivlosigkeit geprägten Welt, in der Streetsmartness und Humor mehr gelten als eine Schulausbildung.

Fatma Aydemir: "Ellbogen". Hanser
Felix Lobrecht: "Sonne und Beton“". Ullstein fünf

Mitwirkende

Fatma Aydemir
Hans-Juergen Fink
Felix Lobrecht

Nochtspeicher

Bernhard-Nocht-Str. 69, 20359 Hamburg