Montag 09.09.2019 — 10:00 Uhr

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Elizabeth Acevedo
Eine starke neue Stimme aus den USA

(c) blueflowerarts

(c) Cover Rowohlt rotfuchs

Ausverkauft

Xiomara Batista fühlt sich in ihrem New Yorker Viertel Harlem nicht gehört, dafür aber umso mehr gesehen: Seit ihr Körper kurvig geworden ist, muss sie sich täglich gegen die grenzüberschreitenden Bemerkungen anderer wehren, während ihre strenggläubige Mutter sie dazu drängt, sich den Regeln der Kirche zu unterwerfen und zu schweigen. Doch Xiomara hat eine ganze Menge zu sagen, und so füllt sie die Seiten ihres Notizbuches mit ihrem Frust, ihrer Wut – und ihrer Liebe zu ihrem Mitschüler Aman, von dem ihre Familie niemals erfahren darf. Als Xiomara die Chance bekommt, dem Slam Poetry Club der Schule beizutreten, findet sie auf der Bühne einen Weg, sich endlich Gehör zu verschaffen.

Die Lyrik der jungen New Yorkerin Elizabeth Acevedoist beeinflusst vom dominikanischen Bolero und dem harten Sound ihrer geliebten Geburtsstadt. Ihr herausragender Debütroman „Poet X“ wurde u.a. mit dem National Book Award ausgezeichnet.

In Kooperation mit dem STA-Club / Junges Literaturhaus

 

AB 14 JAHREN

Nur für Schulklassen. Kartenbestellung bitte direkt unter: 040-6795 6507 oder info@seiteneinsteiger-hamburg.de


Eine Kooperation mit den Bücherhallen Hamburg und Seiteinsteiger e.V. Hamburg. 

Mitwirkende

Elizabeth Acevedo
Steffi Ericke-Keidtel
Leticia Wahl

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

20097 Hamburg, Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz)