Dienstag 17.09.2019 — 20:00 Uhr

St. Katharinen Kirche

Erik Fosnes Hansen
„Es ist nicht wahr, dass Hummer stumm sind.“

(c) Marcel Leliënhof_Tinagent

(c) Cover KiWi

Tickets

Preis: 16 €

Ein Hotel hoch oben im norwegischen Fjell in den 80-er Jahren. Sedd wächst bei seinen Großeltern auf. Über seinen Vater weiß er nicht viel, die Mutter ist verschollen. Liebevoll, aber bestimmt wird er von den Großeltern auf seine Rolle als künftiger Hotelerbe vorbereitet. Er hilft als Laufbursche, Küchenjunge und Tourenbetreuer aus. Den Leitsatz „Jeder einzelne Gast zählt“ verinnerlicht er bereits im zarten Kindesalter. Zufluchtsort ist für ihn die Großküche des Hotels, in der der ehemalige Seefahrer
Jim schaltet und waltet und für Sedd Vater, Mutter und Freund zugleich ist. Doch spätestens, als der Bankdirektor Berg bei einem Essen stirbt, zeigen sich erste Risse in der vermeintlichen Idylle.

Mit „Ein Hummerleben“ gelingt Erik Fosnes Hansen, dessen „Choral am Ende der Reise“ international begeisterte, eine „brillant erzählte Geschichte, originell und spannend ... geschrieben mit einer sprachlichen Eleganz, die das Buch zum Schwingen bringt.“ (Adresseavisen)

Eine Kooperation mit NORLA (Norwegian Literature Abroad). 

Mitwirkende

Erik Fosnes Hansen
Thomas Böhm

St. Katharinen Kirche

Katharinenkirchhof 1, 20457 Hamburg