Mittwoch 28.11.2018 — 20:00 Uhr

Universität Hamburg - Hörsaal A

Jo Nesbø

Ein Mann, eine Frau und die dunklen Kräfte des Begehrens: Harry Hole wäre beeindruckt. Jo Nesbø präsentiert einen packenden Thriller über die verhängnisvolle Gier nach Macht. Ein klassisches Thema, aus dem Shakespeare einen zeitlosen Klassiker gemacht hat: Macbeth, einer der ganz großen Stoffe der Weltliteratur – neu erzählt vom großen Norweger, dem Meister der harten Spannungsromane und weltweit bekanntesten Krimi-Autoren unserer Zeit. Es sind die siebziger Jahre, es ist eine heruntergekommene Stadt in Schottland, wo sich die Tragödie abspielt: Inspector Macbeth ist ein harter Hund, der sein Revier sauber hält – Kriminellen gibt er keine Chance. Und doch gerät er auch in Versuchung, giert nach Geld, Macht und Respekt. Dafür ist er zu allem bereit – auch zu töten. Wer ist Täter? Wer ist Opfer? Und welche Sühne folgt auf die Schuld?
Jo Nesbø auf der Höhe seines Könnens.

"Macbeth - Blut wird mit Blut bezahlt". Penguin

Mitwirkende

Günter Keil
Oliver Mommsen
Jo Nesbø

Universität Hamburg - Hörsaal A

Edmund-Siemers-Allee 1 - 20146 Hamburg