Mittwoch 13.09.2017 — 10:00 Uhr

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

John Boyne
sein neues Buch über die gefährliche Faszination der Macht

(c) Fischer KJB

Tickets

Preis: 4 €
nur für Schulklassen

Ab 12 Jahren!

Als der kleine Pierrot seine Eltern verliert, muss er Paris verlassen und ein neues Leben bei seiner Tante Beatrix beginnen, die in einem wohlhabenden deutschen Haushalt dient. Aber dies ist keine gewöhnliche Zeit: Der Zweite
Weltkrieg steht vor der Tür. Und es ist kein gewöhnliches Haus: Es ist der Berghof – Adolf Hitlers Sommerresidenz. Der Führer findet Gefallen an dem Schüler, und schon bald gerät Pierrot in eine gefährliche Welt aus Macht, Geheimnissen, Terror und Betrug, in der er selbst zunehmend skrupelloser wird, seinen besten Freund verleugnet und schließlich sogar seine Familie verrät ...
Dem irischen Bestsellerautor John Boyne ("Der Junge im gestreiften Pyjama") gelingt in seinem neuen Roman „Der Junge auf dem Berg“ das eindringliche und schockierende Porträt eines Jungen, der den Machtversprechen des Nationalsozialismus erliegt und sich viel zu spät bewusst wird, wie menschenverachtend und hasserfüllt dessen Ideologie – und sein eigenes Handeln – ist.

"Der Junge auf dem Berg". Fischer KJB
Übersetzung: Ilse Layer

Mitwirkende

Jodie Ahlborn
John Boyne
Margarete von Schwarzkopf

Zentralbibliothek der Hamburger Bücherhallen

Hühnerposten 1 (Eingang: Arno-Schmidt-Platz) - 20097 Hambur