Freitag 14.09.2018 — 20:00 Uhr

St. Pauli Kirche

Marie Reiners
"Mord mit Aussicht": Die Drehbuch-Autorin im Gespräch mit Dora Heldt

(c) Scherz

Tickets

Preis: 16 €

Bärbel Böttcher – 54, ledig, keine Kinder, Tierpräparatorin – lebt mit ihrer Mischlingshündin Frieda abgeschieden am Rand einer Kleinstadt. Sie hat weder Familie noch Freunde – Bärbel ist edgy, Soziopathin und Eigenbrötlerin aus Überzeugung. Eines Morgens findet sie im Wald einen Toten, dem ein Stock im Auge steckt. Was folgt, sind Erfahrungen wie Enthüllungen ungeahnten Ausmaßes. Wer die TV-Erfolgsserie "Mord mit Aussicht" mochte, wird auch mit diesem Buch großen Spaß haben. Beides stammt aus der Feder von Drehbuchautorin Marie Reiners, ist skurril, voller Esprit, originell und manchmal ein bisschen böse …
"Das Tolle an 'Frauen, die Bärbel heißen' ist, dass es sowohl eine Geschichte über Freundschaft, als auch ein Krimi mit ordentlich schwarzem Humor ist." Katja Riemann
"Bärbel Böttcher, diese ledige, melancholische und eigenbrötlerische Frauenfigur, nimmt mich mit auf eine skurrile zwerchfelltrainierende Lesereise. Genial überraschend!" Bärbel Schäfer

"Frauen, die Bärbel heißen". Scherz

Rezensionen und Pressezitate

»Einfach bärbelhaft« Titanic, 01.05.2018

»Das […] Buch strotzt geradezu von komischen Einfällen die so schräg, so verdreht sind, dass man sich vor Lachen verbiegt und es einem doch […] gruselig wird.« Stephan Schwammel, Eschborner Stadtmagazin, 05.06.2018

Mitwirkende

Marie Reiners
Dora Heldt

St. Pauli Kirche

Pinnasberg 80 - 20359 Hamburg