Samstag 17.09.2022 — 20:00 Uhr

Uebel & Gefährlich

Lauren Groff: „Matrix“

(c) Eli_Sinkus

(c) Cover Claassen

Tickets

Preis: 16 €

„In her new novel, ,Matrix’, the work of Marie de France — the 12th-century poet who leavened her traditional Breton lais with a little fairy dust — provides Groff a literary springboard into a past whose features offer a mirror to our own time.” (Kathryn Harrison, The New York Times)


Marie ist siebzehn Jahre alt, groß und ungelenk und nach allgemeiner Ansicht ungeeignet für die Ehe und das höfische Leben. Sie verehrt ihre Königin, Eleanore von Aquitanien, doch die verstößt sie mit einem Lächeln: Marie soll Priorin eines abgelegenen Klosters werden, irgendwo im Schlamme Englands, fern von den zärtlichen Zuwendungen ihrer Dienerin. Lebendig begraben in der Gemeinschaft verarmter, frierender, hungernder Nonnen – ausgerechnet sie, die aus einer Familie von Kriegerinnen stammt und alles andere als fromm ist. Doch in der Abgeschlossenheit des Klosters findet Marie für sich und ihre Schwestern ungeahnte Möglichkeiten von weltlichem Einfluss, Wohlstand und neuer Gemeinschaft.

„Matrix“ erzählt die Geschichte einer fehlbaren Heldin: einer Frau – kriegerisch, imposant, machtbewusst, hingebungsvoll –, deren Visionen verlorengehen, wie so viele Stimmen starker Frauen im Lauf der Geschichte. Der neue, flirrend aufregende Roman der Amerikanerin Lauren Groff erweckt sie zum Leben und beschwört die utopische Kraft weiblicher Kreativität in einer korrumpierten Welt.

Groffs Roman „Licht und Zorn“ bezeichnete US-Präsident Barack Obama als sein persönliches Lieblingsbuch des Jahres 2015; es stand, wie auch ihr darauf folgender Roman „Florida“, auf der Shortlist des National Book Award.

Das Gespräch führt der Autor und Übersetzer Daniel Schreiber („Nüchtern" und „Allein"). 

Die Schauspielerin (Deutsches Schauspielhaus) und Boy-Gobert-Preisträgerin Josefine Israel liest aus dem Roman. 

 

 

Übersetzung des Romans: Stefanie Jacobs

 

 

 

Mitwirkende

Lauren Groff
Josefine Israel
Daniel Schreiber

Uebel & Gefährlich

Feldstraße 66, Hochbunker - 20359 Hamburg