Freitag 28.09.2018 — 20:00 Uhr

Kühne Logistics University – KLU

Neil MacGregor
Der Gründungsintendant des Berliner Humboldt Forums" ist ein Phänomen" Ulinka Rublack, ZEIT

Keine einzige menschliche Gesellschaft ist ohne Vorstellungen davon, woher sie kommt, welchen Platz sie in der Welt einnimmt, auf welche besondere Weise und durch die Einhaltung welcher Regeln sie mit dem Ewigen verbunden ist. Von der Arktis bis nach Japan, von Indien bis Peru, von Afrika bis Schottland folgt Neil MacGregor in "Leben mit den Göttern" den göttlichen Spuren im Leben der Gesellschaften und der Einzelnen: Ein 40.000 Jahre alter Löwenmann aus Elfenbein, eine goldene Gibla aus dem 16. Jahrhundert, ein Kreuz aus Lampedusa – Neil MacGregor bringt all diese faszinierenden Objekte zum Sprechen. Er erzählt von der frühen Verehrung von Feuer, Wasser und Sonne, von Festen am Ganges, Pilgerfahrten im Orient und von blutigen Kämpfen. Der ehemalige Leiter des British Museum und Gründungsintendant des Berliner Humboldt Forums Neil MacGregor erklärt, wie der Glaube an die Götter das Leben der Menschen geprägt hat.

"Leben mit den Göttern". C.H. Beck
(Übersetzung: Andreas Wirthensohn, Annabel Zettel)

Mitwirkende

Johann Hinrich Claussen
Neil MacGregor

Kühne Logistics University – KLU

Großer Grasbrook 17, 20457 Hamburg