Sonntag 17.09.2017 — 20:00 Uhr

St. Katharinen Kirche

Sten Nadolny
"Das Glück des Zauberers"

"Die Entdeckung der Langsamkeit", der große Roman über John Franklin, war in den Achtzigerjahren nicht nur ein Welterfolg – sein Titel wurde zum geflügelten Wort, das heute aktueller ist denn je. Nun meldet sich Nadolny zurück mit einer Geschichte über einen Zauberer, die zugleich den weiten Bogen über das 20.Jahrhundert spannt. "Das Glück des Zauberers" ist die lebenskluge, unerhörte Geschichte eines Mannes, der sich gegen die Entzauberung der Welt auflehnt. Pahroc, der Zauberer, gehört zu den Großen seines heimlichen Fachs, das er mit Berufen wie Radiotechniker, Erfinder und Psychotherapeut tarnt. Er kann durch die Luft und durch Wände gehen, er kann sich in Stahl verwandeln und Geld herbeizaubern. Im Alter von über 106 Jahren aber gilt seine größte Sorge der Weitergabe seiner Kunst an seine Enkelin Mathilda – und so schreibt er sein Leben für sie auf. "Nadolnys Roman über den Seefahrer und Entdecker John Franklin in den Achtzigern: Signum einer Epoche"“, schrieb Richard Kämmerlings in der WELT.

"Das Glück des Zauberers". Piper

Mitwirkende

Sten Nadolny
Annemarie Stoltenberg

St. Katharinen Kirche

Katharinenkirchhof 1, 20457 Hamburg