Dienstag 14.09.2021 — 19:00 Uhr

Fabrik

Tayari Jones (live zugeschaltet aus USA)
„Das Jahr, in dem wir verschwanden“

(c) Nina Subin

(c) Cover Arche

Preis: 18 €

„Für mich war völlig klar, dass dieser Fall in den Köpfen und Herzen der Menschen in Atlanta niemals geschlossen sein würde.“ (James Baldwin)

Tayari Jones wurde 1970 in Atlanta geboren und studierte Englisch in Iowa, Georgia und Arizona. Ihr Roman „In guten wie in schlechten Tagen“ machte sie über Nacht zu einer der erfolgreichsten Autorinnen der USA. 2019 wurde sie mit dem Women’s Prize for Fiction ausgezeichnet. Tayari Jones lebt heute wieder in Atlanta, wo auch ihr dritter Roman „Das Jahr, in dem wir verschwanden“ spielt.

Die Geschichte basiert auf dem realen Fall der „Atlanta Child Murders“ – einer unaufgeklärten Mordserie zu Beginn der 1980er Jahre, die Atlanta bis heute keine Ruhe lässt. Tayari Jones erlebte als junges Mädchen, wie diese unvergleichliche Aneinanderreihung von Verbrechen ihre Heimatstadt erschütterte.

In ihrem Roman blickt sie auf den ungeheuren Schrecken dieser Zeit zurück. Einfühlsam und anrührend erzählt Jones meisterhaft und konsequent aus der Kinderperspektive von den Erschütterungen, aber auch den Freuden im Leben dreier Kinder.

Atlanta, 1979: Die Fünftklässler Tasha, Rodney und Octavia kehren nach den Sommerferien an ihre Grundschule zurück. In diesem Jahr ist jedoch alles anders: Kinder verschwinden und werden Opfer einer schrecklichen Verbrechensserie.

Ein Ungetüm aus Angst und Unverständnis breitet sich in den Familien und in der Schule aus.

„Es war an der Zeit, dass jemand meiner Generation diese unfassbare Geschichte aus Sicht der Kinder erzählte.“ (Tayari Jones)

 

UPDATE:

Wir müssen Ihnen leider mitteilen, dass Tayari Jones ihre Lesereise nach Deutschland abgesagt hat.

Es gibt aber zwei gute Nachrichten: 

Die Veranstaltung findet trotzdem statt! 

Tayari Jones wird live zugeschaltet und so über eine Leinwand das Gespräch mit Margarete von Schwarzkopf führen und ihr Buch vorstellen können. 

Außerdem freuen wir uns sehr, dass der Schauspieler Jerry Kwarteng den deutschen Text in der Fabrik lesen wird. 

 

 

Der Roman wurde übersetzt von Britt Somann-Jung.

Moderation: Margarete von Schwarzkopf

Sprecher: Jerry Kwarteng

 

 

 

 

 

 

Mitwirkende

Tayari Jones
Margarete von Schwarzkopf
Jerry Kwarteng

Fabrik

Barnerstr. 36 - 22765 Hamburg