Samstag 29.09.2018 — 20:00 Uhr

Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Timur Vermes
Er ist wieder da – "böser, realistischer und komischer"! Christoph Maria Herbst

Mit "Er ist wieder da" war Timur Vermes über 130 Wochen auf den Bestsellerlisten, allein 27 Wochen auf Platz 1 – das bedeutete drei Millionen verkaufte Exemplare. Sein neuer Roman "Die Hungrigen und die Satten" ist eine Gesellschaftssatire, aktuell und brisant, radikal und von schneidendem Witz. Komisch und beklemmend zugleich zielt der Roman dorthin, wo es wehtut. Ein Buch, das begeisterte Fans und erbitterte Gegner haben wird – gleichgültig kann es jedenfalls niemanden lassen. Mehr wollen wir nicht verraten- über den Inhalt des Buches herrscht noch Stillschweigen. Aber natürlich darf gesagt werden, dass wir Timur Vermes mit großer Freude und voller Spannung in Hamburg erwarten.
"Wenn Vermes’ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer" Christoph Maria Herbst

"Die Hungrigen und die Satten". Eichborn

Rezensionen und Pressezitate

»Wenn Timur Vermes‘ Erstlingswerk ER IST WIEDER DA böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer.«
CHRISTOPH MARIA HERBST


„Ein großartiges Buch: lustig, böse, traurig!“ 23.08.2018, STERN

"Timur Vermes' neuer Roman "Die Hungrigen und die Satten" fesselt den Leser. Das Buch ist gnadenlos unterhaltsam." General-Anzeiger
 "Nach "Er ist wieder da" legt Timur Vermes mit "Die Hungrigen und die Satten" eine Gesellschaftssatire vom Feinsten vor, die unsere Realität schonungslos durchleuchtet und demaskiert." Deutschlandfunk Kultur
 "Timur Vermes ist wieder da. Mit seinem neuen Roman "Die Hungrigen und die Satten" hat er erneut einen Knaller abgeliefert - eine starke Gesellschaftssatire wie schon bei seinem erfolgreichen Debüt." hr1

Mitwirkende

Jens Büchsenmann
Timur Vermes

Laeiszhalle (Kleiner Saal)

Gorch-Fock-Wall 29 (Eingang Kleiner Saal) - 20355 Hamburg