Donnerstag 16.09.2021 — 20:00 Uhr

Altonaer Museum / Galionsfiguren-Saal

Tina Uebel
„Dann sind wir Helden“

(c) malzkornfoto

(c) Cover C.H. Beck

Preis: 18 €

„Tina Uebel lässt Hamburg noch einmal brennen“ (Maike Schiller, Hamburger Abendblatt)

Tina Uebel ist Schriftstellerin, freie Journalistin, Reisende, Literaturveranstalterin und Mitbetreiberin des „Nochtspeicher".
In ihrem neuen Roman „Dann sind wir Helden“ folgt die gebürtige Hamburgerin unerschrocken, witzig, sarkastisch, aber auch einfühlsam vier Protagonisten auf deren ganz individuellen Heldenreisen:

Ruth, alleinstehend, wohlhabend und nicht mehr jung, vertreibt sich ihre Zeit mit belanglosen Affären. Als einer ihrer Liebhaber sie für ein Wochenendseminar in die Schweiz einlädt, bei einem Glücks-Guru der fragwürdigeren Sorte, wecken die Berge in ihr eine Sehnsucht nach Erhabenheit, Herausforderung und Gefahr, und sie bricht zu einer langen Wanderung auf. Kathrin hingegen, kaum jünger als Ruth, Hausfrau und verheiratet, stürzt sich Hals über Kopf in die Heilslehren und Erfolgsversprechen dieser Seminare und beginnt eine unwahrscheinliche Karriere als Internet Influencerin. Simon, ihr siebzehnjähriger Sohn, der das wahre Leben außerhalb seiner Heimatstadt Hannover sucht, findet schließlich in der Julihitze bei den Hamburger G20-Krawallen den Ausnahmezustand, den er sich immer erhofft hat. Jero, der vierte im Bunde, ist Bergführer in der dramatisch schönen Bergwelt der Schweiz. Er lebt fast beiläufig das intensive, erfüllte und gefährliche Leben, nach dem sich die anderen sehnen.
Ungeschoren bleibt niemand und nichts ist sicher.

Das Gespräch mit Tina Uebel führt Daniel Kaiser, Leiter der Kulturredaktion von NDR 90,3

 

Moderation: Daniel Kaiser

 

 

Mitwirkende

Daniel Kaiser
Tina Uebel

Altonaer Museum / Galionsfiguren-Saal

22765 Hamburg, Museumstraße 23