Samstag 11.09.2021 — 19:30 Uhr

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal

Willy Vlautin mit Josefine Israel
„Don´t Skip Out on Me“

(c) Lee Posey

(c) Cover Berlin Verlag

Tickets

Preis: 35 €

Der amerikanische Autor, Songwriter und Sänger Willy Vlautin hat aus dem Album seiner Band „Richmond Fontaine“ einen Roman gemacht: In „Don´t Skip Out on Me - so auch der Titel des Albums - erzählt er eine unvergessliche Geschichte von großen Träumen, vom jungen Horace Hopper und dessen Freundschaft zu dem alten Farmer Mr Reese. „Ein feiner Typ“, so der deutsche Titel des Romans, wurde von der Presse hoch gelobt: „Der Held hat es in diesem Roman voller Country-Blues schwer, aber der Autor Willy Vlautin ist in `Ein feiner Typ´ in Bestform.“ (Andrian Kreye, Spiegel)
In seinem neuen Roman „Nacht wird es immer“ kämpft Lynette um das, von dem sie meint, dass es ihr zustünde. Mit ihr hat Vlautin erneut eine Figur geschaffen, die man, wie Horace Hopper und Mr Reese, nicht mehr vergessen wird.
Die Lesung begleitet Willy Vlautin mit seinen Songs.
Josefine Israel, Schauspielerin am Deutschen Schauspielhaus und Boy-Gobert-Preisträgerin, liest aus „Ein feiner Typ“ und „Nacht wird es immer.

Der Roman wurde übersetzt von Nikolaus Hansen.

Moderation: Bernhard Robben

Sprecherin: Josefine Israel

 

HARBOUR FRONT SOUNDS ist eine Kooperation von Harbour Front Literaturfestival und HamburgMusik.

 

Rezensionen und Pressezitate

PODCAST-TIPP:


Buchkritik zu "Nacht wird es immer" 

bei Deutschlandfunk "Lesart" von Gabriele von Arnim

 

 

 

 

Mitwirkende

Josefine Israel
Bernhard Robben
Willy Vlautin

Elbphilharmonie Hamburg Kleiner Saal

Platz der Deutschen Einheit - 20457 Hamburg