(c) Urban Zintel_Cover Hanser Berlin

20.08.2019

Jackie Thomae für Deutschen Buchpreis nominiert

 

 

Wir gratulieren Jackie Thomae 
zur Nominierung für den Deutschen Buchpreis 2019!

Am 12. September stellt sie ihren nominierten Roman "Brüder" im Uebel & Gefährlich vor. 

 

» 12.09. 20:30 Uhr — Karin Kalisa und Jackie Thomae

(c) Christian Rothe_Cover Hanser

20.08.2019

Karen Köhler für Deutschen Buchpreis nominiert

 

 

Wir gratulieren Karen Köhler
zur Nominierung für den Deutschen Buchpreis 2019!

Mit "Miroloi" ist sie auch für den Klaus-Michael Kühne-Preis für das beste Romandebüt des Jahres nominiert. 

Am 16. September stellt Karen Köhler ihren Roman im Rahmen des Debütantensalons im Nochtspeicher vor. 

 

 

» 16.09. 19:00 Uhr — Debütantensalon, 3. Abend

(c) Cover C.H. Beck, Hanser Berlin

16.08.2019

Karin Kalisa und Jackie Thomae

Am 19. August erscheint Jackie Thomaes neuer Roman "Brüder".
Am 12. September ist sie zusammen mit Karin Kalisa zu Gast beim Harbour Front Literaturfestival im Uebel & Gefährlich. 

Beide Autorinnen haben jeweils einen zweiten Roman geschrieben:
Jackie Thomae stellt in „Brüder“ die Frage, ob wir unser Schicksal selbst bestimmen – oder ob uns Herkunft und Charakter unweigerlich prägen.
Karin Kalisas Roman ist bereits erscheinen und wird hoch gelobt: „Radio Activity“ handelt von der Suche nach dem Täter eines längst verjährten Verbrechens. 

Wie schwer ist es, sich nach einem erfolgreichen Erstling an den zweiten Roman zu machen? Wo findet man eine neue Geschichte? Wie groß ist der Druck beim zweiten Buch? Über diese und andere Fragen unterhalten sich die Autorinnen und stellen ihre neuen Romane vor.

» 12.09. 20:30 Uhr — Karin Kalisa und Jackie Thomae

(c) Guy Furrow

14.08.2019

Debbie Harry

BREAKING NEWS: DEBBIE HARRY - EINZIGE VERANSTALTUNG IN DEUTSCHLAND

Debbie Harry ist Musikerin, Schauspielerin, Aktivistin und der Inbegriff des "New York City cool". Sie und ihre Band "Blondie" entwickelten einen neuen Sound, der die Welten des Rock, Punk, Disco, Reggae und HipHop verschmolz und dabei Klassiker der Musikgeschichte schuf. Als Muse arbeitete sie mit einigen der größten Künstler der letzten vier Jahrzehnte zusammen. Doch trotz eines Lebens im Rampenlicht behielt sie ihr Innenleben immer für sich - bis jetzt.

"Face it" ist das umfassende Porträt einer echten Ikone.

Am 15. Oktober ist Debbie Harry Gast des Harbour Front Literaturfestivals und stellt ihre Autobiografie zusammen mit Chris Stein - Mitgründer, Gitarrist und Songwriter der Band "Blondie" - vor. Die Sängerin und Frontfrau der Berliner Elektropop-Musikgruppe MiA. Mieze Katz liest.

» 15.10. 20:00 Uhr — Debbie Harry "Face it"

11.08.2019

Moderne Klassiker und Jubiläen

Ein besonderer Programmschwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Präsentation von Autoren der modernen Klassiker respektive bemerkenswerter Jubiläen:

So feiert Tobi Krell beispielsweiser am 22. September gemeinsam mit Charlotte Roth, Wieland Freund und Shenja Lacher den 90. Geburtstag von Michael Ende.

» 13.09. 20:00 Uhr — Jörg Fauser-Abend
» 16.09. 19:00 Uhr — James Baldwin-Abend
» 17.09. 19:00 Uhr — 75 Jahre Manesse Verlag
» 20.09. 20:00 Uhr — Theodor Fontane-Abend
» 21.09. 19:30 Uhr — Jan Wagner feiert Peter Rühmkorfs 90. Geburtstag
» 22.09. 15:00 Uhr — Michael Ende
» 23.09. 19:00 Uhr — 50 Jahre „Der Herr der Ringe“
» 23.09. 20:00 Uhr — Lucia Berlin-Abend

06.08.2019

Martin Suter und Heino Ferch üben fleißig!

Martin Suter und Heino Ferch werden mit Harbour Front am 13. Oktober beide zum ersten Mal in der Elbphilharmonie sein. Bis dahin wird fleißig geübt!

In diesem Herbst erscheint der 6. Band der "Allmen"-Reihe „Allmen und der Koi“.
Mit „Allmen und die Libellen“ startete der Schweizer Bestseller-Autor Martin Suter seine Krimi-Reihe um den aus der Zeit gefallenen Privatermittler, Dandy und namensgebenden Helden Johann Friedrich von Allmen. Heino Ferch verkörpert den kauzigen Allmen in den ARD-Produktionen und wird am 13. Oktober Auszüge aus einigen Bänden lesen. 
Gemeinsam mit Bettina Rust entführen uns Martin Suter und Heino Ferch im Großen Saal der Elbphilharmonie in die Welt des Privatermittlers Johann Friedrich von Allmen. 

» 13.10. 20:00 Uhr — Martin Suter und Heino Ferch

21.06.2019

Der 10. Klaus-Michael Kühne-Preis

In den insgesamt vier Debütantensalons bewerben sich sechs Autorinnen und zwei Autoren um den mit 10.000 Euro dotierten Klaus-Michael Kühne Preis, der in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben und am 22. September verliehen wird. 

 

» 12.09. 19:00 Uhr — Debütantensalon, 1. Abend
» 13.09. 19:00 Uhr — Debütantensalon, 2. Abend
» 16.09. 19:00 Uhr — Debütantensalon, 3. Abend
» 17.09. 19:00 Uhr — Debütantensalon, 4. Abend
» 22.09. 11:00 Uhr — Klaus-Michael Kühne-Preis 2019

14.06.2019

Beckmann, Hübner und Schamoni lesen Fauser

Lina Beckmann, Charly Hübner und Rocko Schamoni lesen am 13. September 2019 im Deutschen Schauspielhaus Hamburg aus Jörg Fausers "Das Schlangenmaul". Digger Barnes spielt die Musik. 

Musik im Video: "TRAVELIN´ MAN“ © Digger Barnes.

 

» 13.09. 20:00 Uhr — Jörg Fauser-Abend

09.06.2019

Das diesjährige „Tüddelband“ geht an Andreas Steinhöfel

Wie kaum ein anderer Schriftsteller schreibt Andreas Steinhöfel auf Augenhöhe - mit seinen Protagonisten und seinen Lesern. Der Respekt vor seinen Figuren und Lesern, die Spannung, der Humor, sein Blick auf die Welt und nicht zuletzt ein großes Feingefühl, Lust an Sprache und Witz in der Sprache - machen ihn zu einem der wichtigsten Kinder- und Jugendliteraturautoren unserer Zeit. 

In diesem Jahr verleiht die Schirmherrin Christine Kühne einen Sonderpreis: Das Ehren-Tüddelband geht an Heinrich Hannover, den Schöpfer von „Pferd Huppdiwupp“.

» 12.09. 10:00 Uhr — Tüddelband 2019

(c) Reto Klar, Kiepenheuer & Witsch

06.06.2019

Volker Weidermann eröffnet das 11. Harbour Front Literaturfestival in der Elbphilharmonie

Die „Zwangsehe“ des Kritikers Marcel Reich-Ranicki und des Schriftstellers Günter Grass wurde 1960 geschlossen: Der damals 39-jährige Kritiker verriss „Die Blechtrommel“ des gerade 32-jährigen Autors. Und so begann das wechselhafte, von Rivalität wie Respekt getragene Verhältnis zweier herausragender Protagonisten der deutschen Nachkriegsliteratur.
Der Autor, Journalist und Gastgeber des „Literarischen Quartetts“ Volker Weidermann weitet seine fulminante Doppelbiografie „Das Duell“ zu einem grandiosen Panorama, in dem sich die Geschichte des 20. Jahrhunderts spiegelt.

» 11.09. 18:00 Uhr — Volker Weidermann