Über das Festival
10 Jahre Literatur im Hamburger Hafen

Das Harbour Front Literaturfestival wurde 2008 ins Leben gerufen und 2009 zum ersten Mal durchgeführt.

Initiatoren des Festivals sind die Verleger Nikolaus Hansen und Peter 
Lohmann. Sehr bald hat sich Heinz Lehmann dazu gesellt. 
Dank der großzügigen Förderung durch die Klaus-Michael Kühne Stiftung und die Kulturbehörde Hamburg ist das Festival möglich geworden.
 Weitere Förderer und Medienpartner haben sich im Laufe der Jahre 
dazu gefunden.

Seit 2009 sind mittlerweile über 184.000 Besucher, zu rund 71 Orten im Hafen gekommen. Über 900 Mitwirkende, davon mehr als 700 Autoren, über 100 Moderatoren und mehr als 100 Schauspieler – aus insgesamt über 42 Ländern haben den Hamburger Hafen zu einem Treffpunkt der Literatur gemacht.

Das Harbour Front Literaturfestival holt die Welt der Literatur an den Hamburger Hafen und gehört mittlerweile zu den bedeutendsten deutschen Literaturfestivals.